hacksign

 

Die Charaktere von .hack//SIGN

Tsukasa - Er ist ein Zauberer-Charakter. Doch davon macht er in diesem Anime nur sehr selten Gebrauch. Eines schönen Tages erwacht er in The World und stellt nach einiger Zeit fest, daß er sich nicht mehr ausloggen kann. Eigentlich sollte es so was gar nicht geben.

In der ersten Folge wacht Tsukasa im Spiel auf, ohne Erinnerung an seine Vergangenheit. Und wenn er sich an etwas erinnert, dann sind es meist nur kurze Erinnerungsfetzen aus seiner Kindheit. Die Bilder die in diesen kurzen Szenen vermittelt werden zeigen eine eher traurige und einsame Kindheit. Ist das Tsukasa?Doch außer seinem Gedächtnisverlust hat er noch ein anderes, größeres Problem: Er kann nicht ausloggen, sondern ist im Spiel gefangen. Man bekommt bald mit, dass Tsukasa nicht etwa vor einem Computer sitzt um das Spiel zu spielen, sondern dass er im Krankenhaus im Koma liegt.
Er ist zuerst in seine eigene Verwirrung zurückgezogen und folgt einem geheimnisvollen Katzenmagier, den man später als Maho kennenlernt, zu einem einsamen Ort, zu dem nur er, Maho und ein kleines schlafendes Mädchen, das über einem Bett schwebt, zutritt zu haben scheinen. Dort spricht eine Stimme aus dem Nichts zu Tsukasa und verspricht ihm, ihn zu beschützen, solange sie beide zusammen sein werden. An einem Ort, den nur Maho und Tsukasa kennen schwebt ein geheimnisvolles MädchenDies scheint indirekt auch eine Drohung zu bedeuten, wenn Tsukasa die Geborgenheit verlassen und eigene Wege gehen möchte. Zum Schutz gibt ihm diese Stimme einen Guardian zur Seite. Ein mächtiges Wesen, dass er rufen kann, wenn er in Gefahr ist. (Für MGler: Er bekommt sozusagen ein Zap-Tool, denn dieses Vieh braucht wirklich bloß einmal zuhauen und tot.) Nachdem Tsukasa jedoch erfährt, dass die von seinem Guardian getöteten Spieler auch in der Realwelt beeinflusst wurden und mehrere Stunden bewusstlos blieben, versucht er Abstand davon zu nehmen. Mimiru, die er bald nach seinem Aufwachen getroffen hatte, versucht ihm dabei zu helfen und zieht ihn auch aus seiner Einsamkeit heraus. Gemeinsam mit einigen anderen Spielern, Tsukasas Zap-Tool - der Guardianversuchen sie, Tsukasa zu helfen.

Insgesamt scheint Tsukasa eine ziemlich widersprüchliche Figur. Er ist Zauberer, doch benutzt keine Zauber. Er scheint sehr ruhig, kann aber unheimlich aufbrausen. Desweiteren scheint er der Überzeugung ein Junge zu sein, es kristallisiert sich jedoch immer mehr heraus, dass er im Realleben ein Mädchen ist.

 

 


Mimiru - Obwohl Tsukasa sie nicht gerade freundlich behandelt, mag sie ihn sehr. Sein seltsames Schicksal geht ihr sehr nahe. Nach und nach schließen die beiden dann doch eine vertrauensvolle Freundschaft.Auserdem ist Mimiru  so ziemlich die lebendigste in der ganzen Serie. Sie scheut nicht neue Freundschaften zu knüpfen und sie hat einen festen Willen. Für Mimiru kommt Aufgeben niemals in Frage. Vor allem was Tsukasa angeht kennt sie keine "Grenzen". Sie stachelt immer wieder alle anderen an, ihm zu helfen. Neben ihrer munteren Art und ihren dauernden Gerede (nicht neg. gemeint) kann sie allerdings sehr wohl auch Gefühl zeigen, vor allem wenn es um Tsukasa's Probleme geht.

Subaru - Ihr äußeres Markenzeichen ist die Axt, die sie aber nur zur Zierde mit sich herumträgt, ebenso wie die kleinen Flügelchen auf ihrem Rücken. Ihre Stärke ist nicht Kämpfen, sondern Überlegen und Führen, denn sie ist die von allen verehrte und bewunderte Leiterin der Roten Ritter, der selbsternannten Polizeitruppe in The World

Bear - Eigentlich ist auch er ein Krieger, aber seine Stärken sind eher Zuhören und Nachdenken. Auch "draußen" ist er recht clever und findet einiges über Tsukasa heraus. Er ist 44 Jahre alt und im realen Leben Autor

B.T. - Sie ist eine Hexe, und vor allen Dingen schmiedet sie ständig komplizierte Pläne und Intrigen, die meistens aufgehen.
Ihren Namen hat sie von "BLT-Sandwich", wobei "BLT" für "Bacon Lettuce Tomatoe" steht

 

Kurimu - Er ist ein Angeber und hervorragender Schwertkämpfer, der am liebsten jedermanns guter Freund sein will. Doch er hat auch eine andere Seite. Zusammen mit Subaru hat er die Legion der Roten Ritter gegründet und diese dann, als sie fest etabliert war, wieder verlassen. Seine Verbindung zu Subaru hingegen ist nie abgerissen

Er scheint immer neugierig wie eine Katze ;-)Maho bleibt die ganze Serie über eine sehr geheimnisvolle Figur. Man erfährt sehr wenig über ihn. Er führt Tsukasa zu einem geheimen OrtEr steht irgendwie in Verbindung mit der Stimme, die Tsukasa an sich binden will. Er spricht nie, scheint aber mit Tsukasa auch stumm sprechen zu können. Er hat wie die Stimme und Tsukasa Macht über die Guardians, mächtige Beschützer (fast aber schon Zap-Tools). Außerdem hat er die Fähigkeit zu schweben und zu teleportieren, was ihn noch seltsamer erscheinen lässt, als allein schon sein Äußeres. Maho scheint oft nachdenklich und in sich gezogen - ähnlich wie TsukasaEs wird nie erwähnt, ob hinter Maho ein Spieler steckt oder vielleicht eine künstliche Intelligenz des Spiels. In beiden Fällen steckt ein eigener Wille in ihm, denn obwohl es anfangs danach aussieht, als würde er der Stimme folgen, richtet er sich zum Schluss doch nach seinen eigenen Gedanken.

Ginkan - Subarus Stellvertreter verehrt seine Chefin sehr. Doch eines Tages fängt sie für seinen Geschmack zu sehr an, sich für Tsukasa zu interessieren. Im Gegensatz zu der bedächtigen Subaru ist er ein Draufgänger, der liebe zuhaut statt zu denken

Helba - Sie gehört einer Hacker-Gruppe an und ist in The World mehr oder weniger allmächtig. Natürlich macht es dann keinen Spaß mehr, und so erscheint sie auch nur sehr selten

 

Aura - das kleine Mädchen schwebt irgendwo in einem unzugänglichen Bereich bewußtlos über einem Bett. Sie ist die Tochter des Programmierers von The World und der Schlüssel dafür. Daher versuchen dunkle Mächte, sie unter Kontrolle zu behalten

Sora - In The World soll man sich ja eigentlich amüsieren, und Sora nimmt das sehr wörtlich. Er hält sich an keine Regeln und bringt jeden um, wie es ihm Spaß macht. Er ist einer der besten Kämpfer, so daß man vorsichtig sein muß, wenn man es mit ihm zu tun hat. Man merkt ihm an, daß er in der realen Welt noch ein Kind ist



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!